BYD und Huaihai sollen Fabrik für Na-Ion-Akkus planen

BYD arbeitet mit der Huaihai Holding Group zusammen, um eine Produktionsstätte für Natrium-Ionen-Batterien in China zu errichten, mit dem Ziel, der weltweit größte Anbieter von Natrium-Batteriesystemen für Mikrofahrzeuge zu werden.

Vor diesem Hintergrund ist FinDreams, eine Batterietochter von BYD, eine strategische Allianz mit dem chinesischen Mischkonzern Huaihai Holding Group eingegangen. Diese Vereinbarung beinhaltet die Gründung eines Joint Ventures zum Bau einer Produktionsstätte für Na-Ionen-Batterien in Xuzhou in der Provinz Jiangsu. Das berichtet CNEVPost unter Berufung auf die offizielle Pressemitteilung der Huaihai Holding Group. Die Pressemitteilung enthält weder einen Zeitplan für den Beginn und die Fertigstellung des Baus noch Angaben zur erwarteten Produktionskapazität.

Natrium-Ionen-Batterien haben in den letzten Jahren ein Comeback erlebt und könnten eine kostensenkende Maßnahme für die Elektrofahrzeugindustrie sein, da sie das teure Lithium durch Natrium ersetzen. Ein Nachteil dieser Technologie ist jedoch, dass sie eine geringere Energiedichte hat. CATL, ein chinesischer Batteriehersteller, plant, diese Zellen im Jahr 2023 herzustellen. Um die Vor- und Nachteile dieser Technologie und ihr Potenzial zu verstehen, haben wir Experten um eine Einschätzung gebeten, die du hier nachlesen kannst.

Im April sickerte durch, dass neben CATL auch BYD Natrium-Ionen-Batterien in serienmäßig hergestellten Elektrofahrzeugen noch in diesem Jahr einsetzen will, obwohl die Batterien zunächst eine Kombination aus Natrium-Ionen- und Lithium-Ionen-Batterien sein werden. Das berichtet das Portal "36kr", das für seine Kenntnisse über asiatische Zellhersteller bekannt ist, unter Berufung auf Insiderinformationen. Es geht jedoch nicht um Kleinwagen: CATL beabsichtigt, die neuen Energiespeicher zunächst im ersten Modell der Marke Chery iCar einzuführen, das im vierten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen soll. CATL hatte bereits kurz zuvor Chery als Erstkunden für seine Natrium-Ionen-Batterien bestätigt, ohne jedoch Einzelheiten zu verraten.


byd-und-huaihai-sollen-fabrik-fuer-na-ion-akkus.jpg


 

Similar threads: BYD und Huaihai sollen Fabrik für Na-Ion-Akkus planen

Der BYD Seagull kommt als Dolphin Mini für 20.000 USD nach Südamerika: BYD hat letzte Woche angekündigt, dass der BYD Seagull, sein günstigstes Auto, als Dolphin Mini auf den internationalen Märkten erhältlich sein...
BYD bringt den Han Sedan und den Tang SUV 2024 auf den Markt, die 14 % günstiger sind als die vorherige Version: BYD hat das Update 2024 für seine Flaggschiff-Limousine Han und sein SUV Tang auf den Markt gebracht. Beide Autos gehören zur Dynastie-Serie. Es...
Der YangWang U9 von BYD wurde für 236.000 USD vorgestellt: 0-100 km/h in 2,36 Sekunden mit einer LFP-Batterie: YangWang U9 wurde in China mit einer einzigen Option zum Preis von 1,68 Millionen Yuan (236.000 USD) eingeführt. Der vollelektrische...
Elektroautos aus China rollen in Bremerhaven von erstem BYD-Frachter: Der chinesische Autobauer BYD bringt seine Modelle mit dem Schiff "Explorer No. 1" nach Europa. Dies ist das erste von insgesamt acht eigenen...
Bestes Elektro-SUV: Testfahrt BYD Seal U: Der chinesische Hersteller BYD bringt mit dem Seal U nun auch die etablierten Marken in der Mittelklasse unter Druck. Das Elektro-SUV punktet mit...
Zurück
Oben