BYD verkaufte im Jahr 2023 3,02 Millionen Fahrzeuge, was einem Anstieg von 61,9% entspricht.

BYD hat den Verkauf von 3.024.417 Fahrzeugen im Jahr 2023 gemeldet, was einem Anstieg von 62,3% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Diese Verkäufe übersteigen deutlich den bisherigen Verkaufsrekord des Vorjahres von 1.863.494 Fahrzeugen.

byd-verkaufte-im-jahr-2023-302-millionen.png


Werfen wir einen kurzen Blick auf die Situation im Dezember. Im Dezember verkaufte BYD 341.043 Autos, ein Anstieg von 45,0%. Davon waren 190.754 Einheiten Elektrofahrzeuge, ein Anstieg von 70,4%, was 56,1% der Gesamtzahl der PKW-Verkäufe im Monat entspricht.

Ein wesentlicher Beitrag zu diesem Erfolg war die Hingabe von BYD an die Produktion von neuen Energiefahrzeugen, mit 3.045.231 hergestellten Einheiten im Jahr 2023, was einem Anstieg von 62,2% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

byd-verkaufte-im-jahr-2023-302-millionen-2.png


Besonders erwähnenswert ist der Beitrag des Nutzfahrzeugsegments von BYD, das im Jahr 2023 einen Absatz von 11.511 Einheiten verzeichnete. Diese Kategorie umfasst Elektrobusse, Lastwagen und andere Fahrzeuge und verzeichnete einen bemerkenswerten Anstieg von 88,2%. Dieses Wachstum bei den Nutzfahrzeugverkäufen übertraf das allgemeine Wachstum des Unternehmens.

Im Bereich der Personenkraftwagen verkaufte BYD im Jahr 2023 insgesamt 3.012.906 Einheiten, was einem Anstieg von 62,2% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Eine besonders bemerkenswerte Entwicklung innerhalb dieses Segments ist der Anstieg der Verkäufe reiner Elektromodelle, die insgesamt 1.574.822 Einheiten erreichten und ein robustes Wachstum von 72,8% gegenüber dem Vorjahr zeigten. Batterieelektrofahrzeuge (BEV) machten dabei 52,3% der Gesamtzahl der PKW-Verkäufe aus und unterstreichen die zunehmende Vorliebe der Verbraucher für Elektromobilität.

byd-verkaufte-im-jahr-2023-302-millionen-3.png


Während auch Plug-in-Hybrid-Modelle ein deutliches Wachstum zeigten, war es etwas moderater als bei reinen Elektrofahrzeugen. Die Verkäufe von Plug-in-Hybrid-Modellen erreichten im Jahr 2023 1.438.084 Einheiten, was einem Anstieg von 52,0% gegenüber dem Vorjahr entspricht.



Die BYD-Gruppe besteht aus vier großen Automobilmarken - BYD, Denza, FCB (Fokus auf Geländeleistung) und YangWang (eine Luxusmarke mit einem Durchschnittspreis von mehr als 150.000 USD für Fahrräder).

Der Verkauf von BYDs Elektrofahrzeugen im Ausland zeigte eine herausragende Entwicklung und erreichte im Jahr 2023 insgesamt 242.766 verkauften Fahrzeugen in Märkten außerhalb Chinas. Diese erstaunliche Zahl entspricht einem Anstieg von 334% gegenüber dem Vorjahr und übertrifft die kumulierten Auslandsumsätze des Unternehmens der letzten zwei Jahrzehnte.



Darüber hinaus hat BYD sich als bedeutender Akteur in der Batterieproduktion positioniert und im Jahr 2023 eine installierte Kapazität von 150.909GWh für Strom und Batterien von neuen Energiefahrzeugen erreicht. Damit sichert sich BYD den zweiten Platz weltweit, nur übertroffen von CATL.

BYDs ehrgeiziges Ziel zu Beginn des Jahres 2023 war es, 3 Millionen Fahrzeuge zu verkaufen, ein Ziel, das bei Branchenbeobachtern auf Skepsis stieß. Das Unternehmen hat dieses Ziel jedoch nicht nur erreicht, sondern übertroffen. Zur Feier dieses Erfolgs gewährt BYD allen Händlern in China Zuschüsse und bietet eine Belohnung von 666 Yuan (94 USD) für jedes im Jahr 2023 verkaufte Auto, um diesen bedeutenden Meilenstein in ihrer Automobilgeschichte zu feiern.

Quelle: BYD

 

Similar threads: BYD verkaufte im Jahr 2023 3,02 Millionen Fahrzeuge, was einem Anstieg von 61,9% entspricht.

BYD hat 2023 schon mehr als eine Million reine E-Autos verkauft: Im September 2023 verzeichnete der chinesische Autohersteller Build your Dreams (BYD) einen Anstieg von 43 Prozent beim Verkauf sogenannter neuer...
Der BYD Seagull kommt als Dolphin Mini für 20.000 USD nach Südamerika: BYD hat letzte Woche angekündigt, dass der BYD Seagull, sein günstigstes Auto, als Dolphin Mini auf den internationalen Märkten erhältlich sein...
BYD bringt den Han Sedan und den Tang SUV 2024 auf den Markt, die 14 % günstiger sind als die vorherige Version: BYD hat das Update 2024 für seine Flaggschiff-Limousine Han und sein SUV Tang auf den Markt gebracht. Beide Autos gehören zur Dynastie-Serie. Es...
Der YangWang U9 von BYD wurde für 236.000 USD vorgestellt: 0-100 km/h in 2,36 Sekunden mit einer LFP-Batterie: YangWang U9 wurde in China mit einer einzigen Option zum Preis von 1,68 Millionen Yuan (236.000 USD) eingeführt. Der vollelektrische...
Elektroautos aus China rollen in Bremerhaven von erstem BYD-Frachter: Der chinesische Autobauer BYD bringt seine Modelle mit dem Schiff "Explorer No. 1" nach Europa. Dies ist das erste von insgesamt acht eigenen...
Zurück
Oben