BYD Atto 3: Mit buntem Innenraum gegen den VW ID.3

Bist du mit BYD vertraut? Wahrscheinlich kennst du die Produkte dieses milliardenschweren chinesischen Unternehmens schon, auch wenn der Name nicht gerade ein Begriff ist - denk an Smartphones, Laptops und Smartwatches. Immerhin ist es ein führender Hersteller von Batteriezellen. Seit 2003 hat BYD eine Automobilsparte und hofft, seine Fahrzeuge bis Ende 2022 in Zusammenarbeit mit der schwedischen Hedin-Gruppe über ein klassisches Vertriebsmodell nach Deutschland zu bringen.

Mit einer Länge von 4,45 Metern wird der Atto 3 dabei eine wichtige Rolle spielen. Er soll die Kunden des ID.3 und des EQA anlocken und ihren Horizont über die herkömmlichen Grenzen des Kompaktsegments hinaus erweitern. Wenn du den langweiligen Innenraum der MEB-Produkte von Volkswagen satt hast, bietet der Atto 3 eine Alternative: eine Kombination aus veganem Leder, Kunststoffen unterschiedlicher Qualität und gitarrensaitenähnlichen Türtaschen. Dieses Design ist sicherlich nicht langweilig, aber es ist eine Frage der persönlichen Vorliebe.


byd-atto-3-mit-buntem-innenraum-gegen-den-vw-id3.png


Neigungssache


Der Atto, der von einem 150 kW starken Frontmotor angetrieben wird, kann dank seines Drehmoments von 310 Newtonmetern in 7,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, wenn auch mit einer leichten Verzögerung. Die Elektronik sorgt dafür, dass die Vorderräder nicht durchdrehen. Bei der ersten Fahrt auf einem kleinen Flugplatzkurs schien der Atto weich abgestimmt zu sein und bot ein angenehmes Fahrgefühl, obwohl sich die Karosserie schon bei niedrigen Kurvengeschwindigkeiten neigte. Die Lenkung war leichtgängig, ließ aber die gewünschte Bindung und Präzision vermissen. Außerdem war der künstliche Sound für den Fußgängerschutz in der Kabine ziemlich laut.

Der Atto geht einen faszinierenden Weg. Während die Modelle Han und Tang, die für den deutschen Markt entwickelt wurden, seit 2020 bzw. 2019 in China erhältlich sind, ist der Atto 3 eine Neuheit, die auf der E-Plattform 3 basiert und ab 2021 in China als Yuan verkauft werden soll. Das Herzstück des Autos ist eine 60,5 kWh-Version der "Blade-Batterie". Dieser Name wurde aufgrund der langen, klingenförmigen Zellen gewählt, die kreuzweise hintereinander angeordnet sind und das Batteriepaket bilden. Im Vergleich zu anderen Batteriemodellen hat die BYD-Batterie eine sehr begrenzte Anzahl von Zellen, die zudem deutlich größer sind. Die verwendeten Lithium-Eisen-Phosphat-Zellen (LFP) gelten als sicherer und haben eine längere Lebensdauer, sind aber in ihrer Leistungsaufnahme und -abgabe weniger effektiv als die üblichen Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt-Oxid-Zellen (NMC). Das zeigt sich an der etwas unterdurchschnittlichen maximalen Ladeleistung von 88 Kilowatt des 400-Volt-Systems. Als Richtwert für die Ladedauer gibt BYD nur die Zeit für den weniger üblichen Ladetakt von 30 bis 80 Prozent mit 29 Minuten an. Die Wallbox lädt 3-phasig mit maximal 11 kW. Bei einer einphasigen Wallbox dauert es dann mit nur 3,6 kW etwas länger. Eine Wärmepumpe ist Standard.

Bunter Hund und schneller Rechner


Die Vordersitze sind recht hoch und haben weiche Integralsitze. Der Verstellbereich für den Sitz und das Lenkrad ist zufriedenstellend, auch wenn die Kopffreiheit vorne eingeschränkt ist, wenn das serienmäßige Glasdach eingebaut ist. BYD setzt neben einem großen zentralen Touchscreen, der dank einer Drehfunktion wie das eigene Smartphone im Hoch- und Querformat genutzt werden kann, auch auf haptische Tasten. Fahrmodi und Rekuperation lassen sich mit Schaltern hinter dem Wählhebel einstellen, und die Tasten am Lenkrad für die Sprachsteuerung und die Fahrassistenz sind bequem zu erreichen. Alles in allem ist der Atto einfach zu bedienen, denn der Touchscreen hat Home-, Zurück- und Menütasten wie ein Android-Smartphone, und die Fahrzeugeinstellungen sowie eine Reihe von Klimaeinstellungen können immer direkt aufgerufen werden. Die Menüs sind zwar etwas kleiner, aber das System arbeitet schnell, hat eine hohe Bildrate, ein flüssiges und hochauflösendes Display und soll eine intelligente Sprachsteuerung bieten, die allerdings noch Deutsch lernen muss und mit Englisch einige Schwierigkeiten hatte. Auch wenn sich die verwendeten Materialien nicht billig anfühlen, gibt es doch einige Verarbeitungsmängel, wie z. B. eine abstehende A-Säulenverkleidung, Schalter, die nicht richtig eingepasst sind, und einige Innenteile, die nicht sauber eingepasst sind.

Noch ohne Preisschild


Der hintere Sitzbereich ist geräumig genug für größere Personen, die die Rückbank vielleicht etwas zu weich finden, aber ihre Füße unter die Vordersitze schieben können. Der Kofferraum ist mit einem Fassungsvermögen von 440 bis 1.338 Litern recht groß, das durch Verstellen des Ladebodens und Teilen der Rückbank im Verhältnis 60:40 vergrößert werden kann. Leider verfügt der Atto 3 nicht über einen vorderen Kofferraum (Frunk).

Die einzige ungelöste Frage sind die Kosten, die BYD derzeit noch nicht bekannt gibt. Außerdem ist unklar, wie das Produkt vertrieben werden soll, denn die schwedische Hedin Group hat auf ihrer Website nur einen Standort in Deutschland angegeben.

Fazit


Mit dem Atto 3 tritt BYD entschlossen in den überfüllten Elektrokompaktmarkt ein. Sein geräumiger, attraktiver Innenraum und seine gute Ausstattung helfen, seine Schwächen bei der Ladefähigkeit und der Lenkung zu kaschieren. Die Fahrwerksabstimmung muss ihre Verkehrssicherheit noch in Tests unter Beweis stellen und das Infotainmentsystem braucht noch ein Sprachupdate. Der wichtigste Faktor für den Erfolg des Atto 3 wird der Preis sein.

 

Similar threads: BYD Atto 3: Mit buntem Innenraum gegen den VW ID.3

Lufterfrischer - Ist es nur mein BYD atto 3: Oder gibt es andere BYD-Modelle, aber Lufterfrischer scheinen nicht so lange zu halten oder sind in BYD-Autos nicht so effektiv? Geht es sonst...
Wie man seine Batterie von BYD Atto 3 managt: Eines der Dilemmata eines neuen Elektrofahrzeugbesitzers ist, ob ich meine Batterie zu hundert Prozent aufladen kann und wenn ja, wie oft. Wie...
Sideloading von Apps auf das BYD ATTO 3 Infotainment-System - so geht's: Hallo Leute, heute zeige ich euch, wie ihr Apps auf euer BYD ATTO 3 Infotainment-System sideloaden könnt. Wie ihr sehen könnt, habe ich ABRP...
Reichweite in der realen Welt für BYD Seal und Atto auf Autobahnen bei einer Geschwindigkeit von 100-110 km/h: Könntest du als Besitzer dieser Autos bitte deine Erfahrungen hinsichtlich der Reichweite und Geschwindigkeit auf langen Strecken teilen?RED:1aovc9x

BYD Atto 3 Car Accessories

in BYD Atto 3 Forum
BYD Atto 3 Car Accessories: Hi everyone! After searching for car accessories, I found this page. I am sharing the list for your use ----->>>>
Zurück
Oben